Workshopleitung in Kooperation mit der mabb und der ZLB

Workshopserie für GrundschülerInnen startet im Februar!

Im neuen Jahr übernehmen meine großartige Kollegin Ulrike Küchler und ich eine ganz besondere Aufgabe. Einmal im Monat richten wir in den Räumlichkeiten der Amerika-Gedenkbibliothek Berlin einen Workshop zum Thema „Recherchieren im Internet“ aus. Hinter diesem Angebot steckt die mabb (Medienanstalt Berlin-Brandenburg) und die ZLB (Zentral- und Landesbibliothek Berlin). Regelmäßig schlagen sich dann tapfere GrundschülerInnen mit uns durch den Informationsdschungel namens Internet. Wir freuen uns darauf!

Wer Interesse an der Workshop-Reihe hat, hier gibt es weitere Informationen dazu.
Für das Jahr 2016 sind leider alle Veranstaltungen ausgebucht.

Willkommen 2016!

FullSizeRender (10)

2015 war ein ereignisreiches Jahr. Im Kleinen hat es mir ganz wunderbare Momente geschenkt, mir aber auch hin und wieder eins vor den Latz geknallt. Das finde ich in Ordnung. Es ist nun mal eine Diva, das Leben. Was allerdings diese Welt 2015 über sich hat ergehen lassen müssen, nein, was wir mit ihr veranstaltet haben, ist grotesk und erschütternd. Nichts, was ich wie Resturlaub mit in 2016 nehmen will. Deswegen bin ich froh, dass 2015 der Vergangenheit angehört und glaube, dass das neue Jahr sich – dass wir uns – einfach mal zusammenreißen sollte(n). Daher: Willkommen 2016!

Nachtrag 2017: 2016? 6, setzen.

Lesungsnachmittag im BuchSegler Berlin

Lesung im BuchSegler

Kurz bevor es an Halloween überall blutig wird, haben wir es uns im Kinderbuchladen BuchSegler noch mal richtig gemütlich gemacht. Bei der ersten öffentlich Lesung von „Jette erst recht!“ kamen sogar Harry Potter und Spider Woman vorbei. Großes Kino im Buchladen.

 

LudInc auf der Buchmesse Frankfurt

Die Stiftung Digitale Spielekultur und der BIU haben LudInc zur Spielung mit dem Titel „Spiele sind Kultur“ auf die Buchmesse Frankfurt eingeladen. Meine Kollegin Ulrike und ich haben mit Moderator Andreas Garbe über die Chancen von digitalen Spielen im Unterricht gesprochen, außerdem sind wir gemeinsam mit dem Publikum und Professor S. auf Zeitreise gegangen.

Premiere in der 4c

Jette-Lesung_BornholmerGS

Am 24. September – dem Erscheinungstag – durfte ich in der Klasse 4c der Bornholmer Grundschule zum allerersten Mal aus „Jette erst recht!“ lesen. An meiner Seite und Stimme für alle männlichen Rollen: Freund und Kollege Andreas Völlinger. Im Anschluss an die Lesung eiferten die Schülerinnen und Schüler Hauptfigur Jette nach und wurden selbst zu Reportern, dabei stellten sie viele spannende Fragen. Und weil eine Premiere ohne Feier keine echte Premiere ist, haben wir den Vormittag natürlich mit Krapfen und Himbeersirup ausklingen lassen. Vielen Dank, lieber Herr Eickelau und liebe Klasse 4c, dass ich Gast bei euch sein durfte!

Eindrücke dieses spannenden Vormittags gibt’s hier.